KlinikclownsIm Rahmen der Südkurier Aktion „Wir helfen mit“ 2015 wirbt der Südkurier Konstanz mit folgendem Artikel von Claudia Rindt um Spenden zugunsten des Fördervereins

Das Lied von der Vogelhochzeit hallt durch den Raum. Die drei Jahre alte Marina klimpert dazu auf dem Klavier herum, die sechs Jahre alte Sophie kuschelt sich an einen Teddy. Sie mag erst einmal nur zuhören. Später greift sie dann doch zur Rassel. Stefan Gebauer ermuntert sie dazu mit der Beatles-Melodie vom gelben Unterseeboot. Dann dürfen sich die Kinder etwas wünschen. Stefan Gebauer formt aus Ballonwürsten Lieblingstiere – Zebra, Pony, Affe, Pudel und natürlich Dinosaurier. Und aus seinem Zylinder lässt er Hasen springen.

Der ehemalige Polizist ist Klinikclown, therapeutischer Zauberkünstler und Musikpädagoge. Zusammen mit dem Musiklehrer, Stimmbildner und Musiktherapeut Francesco Pignataro sorgt er dafür, dass kleine Patienten auch mal lachen können. Ohne den Förderverein Kinderklinik würde es all diese Angebote nicht geben. Er finanziert sie aus Spenden, und hat sich vorgenommen, nach dem Kinderzirkus als Rückzugsraum zum Spielen und Basteln für die Kleinen im Herzen der Klinik den Jugendraum zu modernisieren.
Es soll eine Lounge zum Entspannen entstehen. Auch dafür benötigt der Förderverein Spenden. Er sorgt schon seit Jahren dafür, dass Clowns an die Krankenbetten der Kinder kommen und die Kinder in der Klinik unter Anleitung malen können. Dieses Jahr hat er seine Angebote um angeleitete Angebote zum freien Musizieren ergänzt....
Vereinsvorsitzende Andrea Hauser-Lange weiß aus eigener Erfahrung wie bedrückend längere Klinikaufenthalte für Mutter und Kind sein können und wie willkommen jede kleine Abwechslung ist. ... Über ihr Engagement im Verein sagt sie: „Wenn ein krankes Kind lächelt, dann ist das der Mühe wert.“ Vergangenes Jahr wurden in der Kinderklinik in Konstanz 2113 Kinder stationär und 2265 Kinder ambulant behandelt. Aktuell kommen einige Patienten aus Flüchtlingsfamilien hinzu. Auch sie begeistern sich für die Angebote der Clowns und Musiktherapeuten. Mit Humor und Musik fallen alle Ländergrenzen.

 

 Mit freundlicher Unterstützung von  nici-3D 4C L